ICD T81.5 Fremdkörper, der versehentlich nach einem Eingriff in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist (ICD-10-GM 2018)


Inklusiva
  • Adhäsionen durch einen Fremdkörper, der versehentlich in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist
  • Obstruktion durch einen Fremdkörper, der versehentlich in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist
  • Perforation durch einen Fremdkörper, der versehentlich in einer Körperhöhle oder Operationswunde zurückgeblieben ist
Exklusiva
  • Obstruktion oder Perforation, verursacht durch absichtlich im Körper belassene Prothesen und Implantate {T82.0-T82.5}, {T83.0-T83.4}, {T84.0- bis T84.4}, {T85.0-T85.6}
Funktionen mit diesem Code
MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
SCHWERES_PROBLEM_NGB

MDC-/DRG-Index
MDC DRG/Funktion
15 MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB SCHWERES_PROBLEM_NGB
21B X62A X62B X62C


Dieser Code ist in folgenden Tabellen enthalten:
Code Begleittext
IX01DX Gemeinsame Diagnosentabelle
IX01PDX Gemeinsame Diagnosentabelle
MDC21B-0 Lokale Diagnosentabelle für die MDC Zuordnung
MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB-1 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
P05-4 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
SCHWERES_PROBLEM_NGB-1 Lokale Diagnosentabelle der Funktion MEHRERE_SCHWERE_PROBLEME_NGB
X62-2 Lokale Diagnosentabelle der MDC 21B

Einbettung in ICD

Zurück zur Übersicht ICD