ADRGs

Basis-DRGs (ADRGs) bestehen aus einer oder mehreren DRGs, die grundsätzlich durch die gleiche Liste von Diagnose- und Prozedurenkodes definiert sind. DRGs innerhalb einer Basis-DRG unterscheiden sich durch ihren Ressourcenverbrauch und sind anhand unterschiedlicher Faktoren wie komplizierende Diagnosen/Eingriffe, Entlassungsgrund, Alter und/oder patientenbezogener Gesamtschweregrad (PCCL) untergliedert.




Code Begleittext
N33 Mehrzeitige Eingriffe oder komplizierende Prozedur oder Vakuumbehandlung mit bestimmtem operativen Eingriff bei Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane
N34 Grosser Eingriff an Darm oder Harnblase bei Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane
N60 Bösartige Neubildung der weiblichen Geschlechtsorgane
N61 Infektion und Entzündung der weiblichen Geschlechtsorgane
N62 Menstruationsstörungen und andere Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane
O01 Sectio caesarea
O02 Vaginale Entbindung mit aufwendigem Eingriff, oder bestimmte Proz. mit best. Diagnose
O03 Extrauteringravidität
O04 Stationäre Aufnahme nach Entbindung oder Abort mit OR-Prozedur
O40 Abort oder Hysterotomie, Kürettage
O50 Stationäre Behandlung vor Entbindung ab 14 Tage
O60 Vaginale Entbindung
O61 Stationäre Aufnahme nach Entbindung oder Abort ohne OR-Prozedur
O62 Drohender Abort
O65 Andere vorgeburtliche stationäre Aufnahme
P02 Kardiothorakale oder Gefässeingriffe bei Neugeborenen
P03 Neugeborenes, Aufnahmegewicht 1000 - 1499 g mit signifikanter OR-Prozedur oder Beatmung > 95 Stunden oder Intensivmedizinische Komplexbehandlung > 392 Aufwandspunkte
P04 Neugeborenes, Aufnahmegewicht 1500 - 1999 g mit signifikanter OR-Prozedur oder Beatmung > 95 Stunden oder Intensivmedizinische Komplexbehandlung > 392 Aufwandspunkte
P05 Neugeborenes, Aufnahmegewicht > 1999 g mit signifikanter OR-Prozedur oder Beatmung > 95 Stunden oder mit Intensivmedizinischer Komplexbehandlung > 392 Aufwandspunkte
P37 Neugeborene mit Intensivmedizinische Komplexbehandlung /IMC Komplexbehandlung > 4900 Aufwandspunkte
P60 Neugeborenes, verstorben oder verlegt < 5 Tage nach Aufnahme ohne signifikante OR-Prozedur, ohne Beatmung > 95 Stunden
P61 Neugeborenes, Aufnahmegewicht < 1000 g